Menu Radweg

Welfenschloss Münden

Wo: Schlossplatz 5, Hann. Münden

Was: Das Welfenschloss wurde im Jahre 1501 durch Herzog Erich I von Lüneburg-Braunschweig als gotischer Bau vollendet und diente als Residenz und Verwaltungssitz.

Warum: Das heutige Welfenschloss ist der eindrucksvolle Überrest früherer Herrschaftssitze. Original sind heute noch zwei Renaissancegemächer mit flächendeckenden Wandmalereien, wie sie in dieser Geschlossenheit in Deutschland sonst nicht mehr erhalten sind. Diese sind im Rahmen einer Führung  zu besichtigen. Heute befindet sich das städtische Museum im Schloss.

Entfernung zum Radweg: ca. 700 m

Das Schloss ist von Januar bis März geschlossen. Im April ist es Mittwochs bis Sonntags von 13 bis 16 Uhr geöffnet. Von Mai bis Oktober Mittwochs bis Sonntags von 11 bis 16 Uhr und im November und Dezember Mittwochs bis Sonntags von 13 bis 16 Uhr.

Weitere Informationen »

Foto: (C) Axel Hindemith