Menu Radweg

Forum Jacob Pins Höxter

Westerbachstraße 35, 37671 Höxter

Gedenkort und Stätte der Erinnerung mit wechselnden Ausstellungen des Künstlers Jacob Pins.

Jacob Pins wurde als Jude aus seiner Heimatstadt Höxter vertrieben, nahm aber nach dem Ende des Dritten Reiches den Kontakt zu seiner Geburtsstadt Höxter wieder auf und stiftete ihr 2003 einen umfangreichen künstlerischen Nachlass zum Zeichen der Versöhnung. 

Entfernung zum Radweg: 200 m

Öffnungszeiten:
Vom 1. April bis 30. November: täglich von 10 bis 17 Uhr (außer montags);
Winterpause vom 1. Dezember bis 31. März.

Text: Creative Commons CC0 (Public Domain)
Foto: (C) Lars Langemeier