Menu Radweg

Eike-von-Repgow-Dorf Reppichau

Wo: Osternienburger Land OT Reppichau

Was: Menschengruppe vor der Gaststätte, die im Sachsenspiegel als geschützte Personen bezeichnet wurden (Kirchenvertreter, Frauen, Mädchen, „der Jude“), Dorfteich – alles ist nach der „heiligen, weltlichen oder auch märchenhaften Zahl 7“ ausgelegt; Jahrzehnte alte Fassadenbemalungen.

Warum: Erstes und einziges Freilichtmuseum für „Deutsche und Europäische Rechtsgeschichte“; Eike von Repgows als Verfasser des Sachsenspiegels - des einflussreichsten Rechtsbuches des Mittelalters und damit Gründung der deutschen Rechtssprache
Entfernung zum Radweg: 150m

Öffnungszeiten Informationszentrum: Montag bis Sonntag 10 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr.

Weitere Informationen »

Foto: (C) DEGES