Menu Radweg

Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn

Wo: Bundesautobahn A 2, 39365 Marienborn

Was: Marienborn war Synonym für eine Grenze, die nicht nur Deutsche von Deutschen trennte, sondern auch Europa spaltete. Die am 1. Juli 1945 errichtete Alliierte Kontrollstelle entwickelte sich im Verlauf des Kalten Krieges zur größten und bedeutendsten Grenzübergangsstelle an der ehemaligen innerdeutschen Grenze.

Warum: Am 13. August 1996 wurde die Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn eröffnet. Für Besucher sind heute unter anderem die Funktionseinheiten Passkontrolle, PKW-Einreise und die Kontrollgarage – Ausreise geöffnet.

Entfernung zum Radweg: ca. 58 km

Öffnungszeiten Dienstags bis Sonntags von 10 bis 17 Uhr. 

Weitere Informationen »

Foto: (C) wilfdie/Fotolia