Menu Radweg

Ein Teil Europas

Beim Radwandern ist die Idee eines vereinten Europas besonders gut sichtbar. Und so reiht sich der Radweg Deutsche Einheit in ein gut geknüpftes europäisches Radwegenetz ein. An vielen Stellen werden Strecken gemeinsam genutzt oder kreuzen einander.

Längst ist es möglich, ganz Europa mit dem Fahrrad zu durchqueren.  Wer sich auf die Tour begibt, findet ein gut ausgebautes, länderübergreifendes Radwegenetz vor. Und Deutschland liegt mitten drin. In alle Himmelsrichtungen öffnen sich dem Radfahrenden hier interessante, grenzüberschreitende Wege.

Der quer durch Deutschland verlaufende Radweg Deutsche Einheit teilt sich eine beachtliche Teilstrecke mit der noch sehr viel längeren EuroVelo-Route 2, die von Dublin über Berlin, Warschau, Minsk bis nach Moskau führt. Das vom Europäischen Radfahrerverband betriebene EuroVelo-Projekt  umfasst Radfernrouten quer durch Europa mit einer Gsamtlänge von derzeit 45.000 km.

Ein weiteres typisches Beispiel für den gleichen Verlauf mit einem internationalen Radweg ist die 525 km lange Strecke zwischen dem nordrhein-westfälischen Höxter und der Bundeshauptstadt Berlin.  Hier begleiten sich der Radweg Deutsche Einheit und der Europaradweg R1, der von der französischen Kanalküste bis nach St. Petersburg führt.

Die deutschsprachige Website des EuroVelo-Projektes: www.eurovelo.com/de

 

Foto: © jiris/fotolia.com