Menu Radweg

Die Standorte der Radstätten

Die ersten beiden Radstätten wurden als Prototypen bereits an den Standorten des Bundesverkehrsministeriums in Berlin und Bonn eröffnet. In den kommenden Monaten werden nach und nach immer mehr von ihnen entlang der Strecke entstehen. 

Folgende Orte haben derzeit Interesse an einer Radstätte bekundet:

  • Bad Breisig, Rheinland-Pfalz
  • Stadt Bad Harzburg, Niedersachsen
  • Stadt Bad Hersfeld, Hessen
  • Stadt Bad Karlshafen, Hessen
  • Stadt Bebra, Hessen
  • Stadt Bernburg, Sachsen-Anhalt
  • Stadt Blankenburg, Sachsen-Anhalt
  • Gemeinde Bodenfelde, Niedersachsen
  • Gemeinde Borkheide, Brandenburg
  • Dessau-Roßlau, Sachsen-Anhalt
  • Stadt Falkenstein, Sachsen-Anhalt
  • Ferropolis, Sachsen-Anhalt
  • Gemeinde Fuldatal, Hessen
  • Stadt Gießen, Hessen
  • Stadt Ilsenburg, Sachsen-Anhalt
  • Stadt Kassel, Hessen
  • Stadt Koblenz, Rheinland-Pfalz
  • Stadt Limburg an der Lahn, Hessen
  • Stadt Marburg, Hessen
  • Stadt Melsungen, Hessen
  • Verbandsgemeinde Nassau, Rheinland-Pfalz
  • Stadt Neukirchen, Hessen
  • Stadt Oberaula, Hessen
  • Gemeinde Oberwesel-Gieselwerder, Hessen
  • Stadt Quedlinburg, Sachsen-Anhalt
  • Gemeinde Rasdorf, Hessen
  • Stadt Rotenburg an der Fulda, Hessen
  • Stadt Schwalmstadt, Hessen
  • Seeland, Sachsen-Anhalt
  • Stadt Seesen, Niedersachsen
  • Stadt Stadtallendorf, Hessen
  • Thale, Sachsen-Anhalt
  • Gemeinde Wahlsburg, Hessen
  • Stadt Weilburg, Hessen
  • Stadt Wetzlar, Hessen
  • Lutherstadt Wittenberg, Sachsen-Anhalt

Stand: 27.06.2017

Ansprechpartner für Ihre Fragen rund um das Thema Radstätte finden Sie hier.

Die Marke

"Radstätte" ist eine geschützte Wort-Bild-Marke und seit dem 22.03.2016 beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragen. Inhaber der Marke ist die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale lnfrastruktur.

Registernummer: 302016000098

(Kopie 1)

Logo der Radstätte